Nothing provides nothing

WordPress 4.4 ist da. Die neue Version des Open Source Content Management Systems ist nach dem Jazz-Trompeter Clifford Brown benannt. Töne seiner Musik untermalen ein Video, welches nach der Installation die neuen Funktionen von WordPress veranschaulicht. Fremde Inhalte kann WordPress schon seit einiger Zeit einbetten. So tippt man im Editor eine YouTube-Adresse ein, und der … Nothing provides nothing weiterlesen